Die KiG it 2015 ist vorbei. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und hoffen, dass ihr viel Spaß hattet!


We made you healthy..


Am 28.5.2015 war es soweit, der Schritt in eine gesündere Zukunft sollte erfolgen.


Doch was war passiert?


Ende April erhielt ein erlesener Personenkreis überraschend eine „Einweisung“ zur KiG it, dieses Jahr unter dem Motto: „We make you healthy“. Dazu standen verschiedene „Präventionskurse“ bereit, die Wahl war dabei jedem selbst überlassen.


Schlussendlich sagten 200 Personen ja zur Gesundheit und folgten so der Einladung in die Ärztekammer Hamburg.


Zu Beginn gab es gleich eine Dosis „Energyzer“ um fit in den Tag zu starten. Danach begrüßten die „Marianne & Michael“ des Gesundheitswesens (Unsere Moderatoren Pia und Keno) die Besucher und konnten auch gleich den ersten dicken Fisch ankündigen. Niemand geringeres als Herr Lübbe, seines Zeichens Initiator der KiG it, gab sich die Ehre und gab eine kurze Einführung in die Hintergründe und Geschichte des Projektes. Darauf folgte auch schon Frau Dr. Wulff. Sie ist Mitglied des Vorstandes der Ärztekammer und gab einen Einblick in die Tätigkeiten der Ärztekammer. Ihr und der ganzen Ärztekammer ein Herzliches Dankeschön für die Mithilfe zur Realisierung des Projektes.


Kurz vor der Pause folgte dann für viele sicherlich ein absolutes Highlight der KiG it. Poetry-Slamer Hannes Maß eroberte die Bühne. Wer bis dahin nichts mit Poetry-Slam anfangen konnte, der konnte nun leicht ins staunen geraten. Er wurde mit tobenden Applaus verabschiedet.


Nach einer kurzen Pause folgte die Workshop Phase. Hier gab es einiges zu entdecken. Auf den Gängen sah man auf einmal junge Menschen wie 80-jährige umher laufen. Dieser Zustand wurde in dem Kurs Instant Aging simuliert. Andere erhielten nützliche Tips aus dem Bereich Beschwerdemanagement. Insgesamt wurden zehn Kurse angeboten, einen kleinen Überblick über die Themen erhaltet Ihr hier auf der Homepage unter dem Punkt Seminare.


Die größere Pause wurden dann genutzt um sich am Buffet zu stärken (es gab gefühlte 800 Kuchen) oder um bei der Tombola einen der begehrten Preise abzustauben. Der Dank gilt hier unseren tollen Sponsoren, ohne die eine Tombola und vieles weitere gar nicht möglich gewesen wäre.


Der Abschluss wurde dann wieder von unseren Moderatoren Pia und Keno eingeleitet. Sie begrüßten nun Dr. Klask (Diabetologe im Diabetes-Zentrum Lüneburg) der den Besuchern anhand vieler toller Beispiele zeigte, wieso Diäten nicht klappen. Das Fazit: Der „Schweinehund“ ist ein fast unüberwindbarer Gegner, aber kein unbesiegbarer.


Nicole Carter Cash setzte dann den Schlusspunkt unter eine tolle Veranstaltung. Die junge Singer/Songwriterin war extra aus Berlin angereist und spielte für uns vier ihrer Songs.


Doch nach der KiG it ist vor der KiG it und so möchten wir uns bei allen Gästen bedanken, denn ohne euer tolles Mitwirken wäre ein solches Projekt nicht möglich!


In diesem Sinne reichen wir die KiG it nun weiter an die nächste Klasse, die dieses tolle real Projekt im nächsten Jahr umsetzen darf.